MS

Der Kompakte

Kurzbeschrieb:
Der iqube MS vereint Flexibilität und übersichtliche Darstellung aller notwendigen Informationen. Die dynamische Darstellung von Liniennummern, Zielen und Abfahrtszeiten machen das Produkt zum idealen Medium für kleinere Haltestellen. Über einen Sensor gesteuert, passt sich die Helligkeit der LED-Leuchten den herrschenden Lichtverhältnissen an. Der iqube MS ist in ein- oder doppelseitiger Ausführung, als zwei- oder vierzeiliger Kompaktanzeiger erhältlich. Sämtliche Matrixanzeiger verfügen optional über ein Ansagesystem für Sehbehinderte.

Produktdatenblätter
Gorba iqube MS2 und MS4


MM

Der Jüngste

Kurzbeschrieb:
Der iqube MM ist das jüngste Produkt der Matrix-Generation. Er schliesst die Lücke zwischen dem kompakten MS- und dem grossen ML-Anzeiger. Mit seiner flachen Bauweise und ansprechendem Design hat das Gerät die ideale Grösse für den Einsatz an Bus- und Strassenbahnhaltestellen mit hohem Fahrgastaufkommen. Der iqube MM ist in ein- oder doppelseitiger Ausführung, als vier- oder achtzeiliges Modell erhältlich. Über einen Sensor gesteuert, passt sich die Helligkeit der LED-Leuchten den herrschenden Lichtverhältnissen an. Die Schrift entspricht dem Behindertengleichstellungsgesetz. Sämtliche Matrixanzeiger verfügen optional über ein Ansagesystem für Sehbehinderte.

Produktdatenblätter
Gorba iqube MM4 und MM8



ML

Der Grosse

Kurzbeschrieb:
Der ML ist der grösste iqube-Anzeiger. Damit ist er bestens geeignet für zentrale Haltestellen mit hohem Fahrgastaufkommen. Auf den übersichtlichen Displays können Zeichen und Grafiken dargestellt werden. Über einen Sensor gesteuert, passt sich die Helligkeit der LED-Leuchten  den herrschenden Lichtverhältnissen an. Der iqube ML ist in ein- oder doppelseitiger Ausführung, als achtzeiliger Übersichtsanzeiger erhältlich. Die Schrift entspricht dem Behindertengleichstellungsgesetz. Sämtliche Matrixanzeiger verfügen optional über ein Ansagesystem für Sehbehinderte.

Produktdatenblätter
Gorba iqube ML8